Constanze Schwärzer-Dutta

Constanze Schwärzer-Dutta hat 22 Jahre Beratungserfahrung und über zehn Jahre Trainings- und Moderationserfahrung. Sie ist als Politikwissenschaftlerin und Anti-Bias-Trainerin, Moderatorin und Familien- und Konfliktberaterin ausgebildet.

Als Studentin beriet sie internationale Studierende und später war sie Mitgründerin einer gewerkschaftlichen Beratungsstelle für undokumentierte Migrant*innen. Diese Erfahrungen haben sie dazu angeregt, ihre eigenen weißen Privilegien zu reflektieren und ihr politisches Wissen und ihren Aktivismus durch psychologische Kenntnisse und innere Arbeit zu ergänzen. Im mittleren Lebensalter kam bei ihr als Frau mit einer Behinderung der Wunsch hinzu, sich und andere Menschen mit Behinderungen zu empowern, für intersektionale Diskriminierungen von Menschen mit Behinderung zu sensibilisieren und mit Bildung und Beratung zum Abbau von Ableismus und Barrieren beizutragen.

Bei Zsimt Berlin bietet Constanze Schwärzer-Dutta Anti-Bias-Workshops, Implicit Bias-Trainings, Diversity-Trainings, Workshops zur Erarbeitung und Implementierung von Antidiskriminierungs- und Diversity-Policies und Fortbildungen zu transkultureller und diskriminierungssensibler Beratung und Bildungsarbeit an. Sie begleitet auch längere Prozesse der diversitätssensiblen Organisationsentwicklung inklusive begleitendem Coaching für Führungskräfte. Sie berät außerdem Gruppen, Teams, Familien, Paare und andere Beziehungskonstellationen und Einzelpersonen zu allen Themen rund um Diversität, Diskriminierungsabbau, Gerechtigkeit und gleichwürdigen Umgang miteinander. Neben ihren Aktivitäten bei Zsimt berät Constanze Schwärzer-Dutta neurodiverse Paare, bloggt über die Vielfalt in und von Familien und setzt sich für Reproduktive Gerechtigkeit ein. 

Bei Zsimt Berlin übernimmt Constanze Schwärzer-Dutta den größten Teil der Koordination und kennt deshalb die Herausforderungen des diversitätssensiblen und diskriminierungskritischen Zusammenarbeitens in Teams aus erster Hand.