Über ZSIMT Berlin – das Inklusions-Netzwerk

Unser Netzwerk wächst und verändert sich. Deshalb wird unsere Seite überarbeitet. Für mehr Informationen Sie bitte direkt unsere Koordination: constanze.schwaerzer@gmx.net oder telefonisch: ++491736001917

Zsimt Berlin steht für Zentrum für soziale Inklusion, Migration und Teilhabe und wird ausgesprochen wie das Gewürz Zimt. Wir sind ein Netzwerk von 10 Trainer*innen.

Zsimt Berlin bringt seit 2013 Diskriminierungsabbau, Diversity und Inklusion in Organisationen wie Bundes- und Landesbehörden, Hochschulen, Stiftungen und NGOs voran, unter anderem bei der IHK Berlin, der Bundestagsverwaltung und der Führungsakademie der Bundesagentur für Arbeit. Wir kooperieren mit ZSIMT in Bonn, dessen Vorsitzender Dr. Prasad Reddy den Anti-Bias-Ansatz nach Deutschland brachte, und mit Gender|Queer e.V. in Berlin, dem wir seit 2020 als inhaltlich breiter aufgestellte Nachfolge-Einrichtung des GenderKompetenzZentrums angegliedert sind.

Grundlage unserer Bildungs- und Beratungsarbeit ist der aus Südafrika kommende Anti-Bias-Ansatz, den wir für verschiedene berufliche Handlungsfelder wie z.B. Personalgewinnung, Beratung, Lehre und Prüfungen weiterentwickeln. Anti-Bias setzt an persönlichen Haltungen und Erfahrungen an und setzt diese zu strukturellen Machtverhältnissen in Beziehung, um davon ausgehend verantwortungsvolle, inklusive und empowernde Handlungsweisen mit Personen und Organisationen zu entwickeln.

Unsere Schwerpunktthemen sind Vorurteilsbewusstsein und Diskriminierungsabbau allgemein, implicit bzw. unconscious bias, Gender, Rassismus, Migration, Kultur, Ableism, Behinderung und Neurodiversität.

Wir arbeiten in Berlin, bundesweit und international. Wir sprechen deutsch, englisch, spanisch und weitere Sprachen. freuen uns über Anfragen für Trainings, Seminare, Workshops, Fortbildungen, Vorträge, Beratungen, Supervisionen und Mediationen.

Kontakt:

Zsimt Berlin
c/o Gender/Queer e.V.
Donaustraße52
12043 Berlin
constanze.schwaerzer@gmx.net